Die Regeln der Schwingerwettbewerbe!


Für Zuschauer sind die Wettkämpfe der Schwinger sehr interessant. Die Kämpfer haben die MImage result for Die Regeln der Schwingerwettbewerbeöglichkeit unter 300 verschiedenen Varianten für die Würfe zu wählen, was zu sehr interessanten Strategien führt.

Generell können alle Würfe in sieben verschiedene Kategorien eingeteilt werden:

1. Der Gammen

Der Gammen ist ein Griff mit den Beinen, der den Gegner aus dem Gleichgewicht bringen soll. Der Angreifer hakt sich mit einem seiner Beine bei dem Gegner ein und bringt ihn mit Druck auf den Oberkörper aus dem Gleichgewicht. Dadurch kann der Gegner auf den Boden geworfen werden.

2. Die Eyberhaagge

Der Angreifer setzt den Gammen Griff ein, setzt aber zusätzlich sein anderes Bein ein, so dass der Gegner sich nicht mehr bewegen kann. Der Gegner kann jetzt keinen Wurf mehr ansetzen, wird aber auch nicht zu Boden gebracht.

3. Der Buur

Der Buur wird im Bodenkampf eingesetzt. Der Angreifer klammert mit dem linken Bein das Knie des Opponenten und greift mit der Hand an seine Schwingerhose. Der Gegner kann sich jetzt nicht mehr frei bewegen und kann mit der rechten Hand durch eine Drehbewegung auf den Boden gedrückt werden.

4. Der Brienzer

Dieser Griff wird meistens eingesetzt, wenn ein Kämpfer körperlich im Vorteil ist. Der Angreifer greift über die Schulter nach der Schwingerhose des Gegners, hakt sich mit einem Bein ein und kann ihn dann mit einem Griff an seinem Oberarm abhebeln.

5. Der Hüfter

Dieser Griff muss einen Überraschungsmoment des Gegners ausnutzen. Der Angreifer bewegt sich nach links und wirft den Gegner über den Rücken auf den Boden.

6. Der Übersprung

Wenn dieser Griff richtig angewendet wird, garantiert er die Höchstnote. Der Angreifer schiebt sein Bein schnell hinter das Bein des Gegners und kann ihn mit dem Oberarm und Druck auf den Oberkörper zu Fall bringen.

7. Der Kurz

Der beliebteste Griff, bei dem mit einer Finte das Bein zwischen die Beine des Gegners geschoben wird und der Körper mit einer Drehung nach rechts auf den Boden geschleudert wird.